Galerientage2019
  /    /  14 KULTURZENTRUM BEI DEN MINORITEN

BILDERBILDER #

07.04. – 15.06.2019

Sichtbarkeitshäufungen von Hartwig Bischof

Jedes Bild im künstlerischen Bereich, sagt der Künstler und Philosoph Hartwig Bischof, kann nur als Bild im Plural gesehen werden. Mit der Methode der Montage fügt er ein Bild an ein Bild an ein Bild und so weiter. Dabei werden einzelne Zeitpunktorte zu einem immer größeren Bild, einem Über-Bild, letztlich zu einem Muster-Bild zusammengefügt. Die Anhäufung selbstähnlicher Bilder nimmt vor allem die im Zustand der Wahrnehmung aufgenommene Elastizität der Motive in die Bildgestaltungen auf. Die kompositorische Stringenz garantiert jener rhythmos, der als elastisch-wirbelnde Gestaltung die Grundlage unserer Welt- und Bilderfahrung liefert.

KULTURZENTRUM BEI DEN MINORITEN

Mariahilferplatz 3/I, A-8020 Graz

T. +43.316.711133

office@kultum.at

www.kultum.at/galerie

Di–Fr 10.00–17.00

Category: