Galerientage2019
  /    /  06 ESC MEDIEN KUNST LABOR

Iterationen

03.05. – 19.06.2019

Antonia Manhartsberger, Norbert Math, Mia Melvaer, Constanza Mendoza, Ulla Rauter, Martin Rumori

Künstlerische Forschung: Nayarí Castillo-Rutz
Konzept: Constant, Brüssel; Hangar, Barcelona; Dyne.org, Amsterdam/Sizilien und esc medien kunst labor, Graz

Das Projekt "Iterationen" untersucht und entwickelt mögliche Formen zukünftiger künstlerischer Zusammenarbeit in digitalvernetzten Kontexten. Multidisziplinär tätige KünstlerInnen, TheoretikerInnen und WissenschafterInnen erarbeiten gemeinsam im Rahmen dieses EU-Projekts in einer Serie von Residencies und Ausstellungen künstlerische Strategien und Praktiken zum Thema "Kollektives Arbeiten im digitalen Raum". Abseits gängiger Social-Media-Anwendungen, die mittlerweile dominiert werden von zum einen allen negativen Formen narzisstischer Selbstdarstellung im Netz und zum anderen mehr oder weniger manipulativ von den kommerziellen Interessen und Machtansprüchen internationaler Verbände, kann das in diesem Kunstprojekt generierte Wissen als Basis für Vernetzungsmodelle nationaler und internationaler Interessensgruppen herangezogen werden.

ESC MEDIEN KUNST LABOR

Bürgergasse 5 / Palais Trauttmansdorff, A-8010 Graz

T. +43.316.836000

esc@mur.at
esc.mur.at


Di–Fr 14.00–19.00

und nach Vereinbarung

Category: